Mittwoch, 4. Mai 2016

Rezension "Almost"

Titel: Almost
Autorin: Anne Eliot
Verlag: dtv
Seitenzahl: 464

hier kaufen






Klappentext:

"Eigentlich ist das Ganze nur ein Deal. Eigentlich will Jess sich keinesfalls verlieben. Eigentlich ... "

Drei Jahre ist es her, dass Jess Jordans Leben in einer einzigen Nacht wie ein Kartenhaus über ihr zusammenstürzte. Um endlich zum Normalität zurückzukehren, braucht sie den Sommerjob. Und einen Freund. Unbedingt. Als ausgerechnet ihr Mitschüler Gray Porter mit ihr um den Job konkurriert, geht Jess einen Deal mit ihm ein: Sie teilen sich den Job, er bekommt das ganze Geld und tut dafür so, als wären sie ein Paar. Was Jess aber nicht weiß: Dass Gray in der Nacht, die alles veränderte, eine Schlüsselrolle spielte und er seit langem heimlich in sie verliebt ist ...


Autorin:

Anne Eliot lebt mit ihrer Familie in den Bergen von Colorado. Sie liebt Käse, Cracker und Kaffee und verdient ihren Lebensunterhalt mit dem Schreiben packender Liebesgeschichten für Teens und solche, die es im Herzen immer noch sind.


Meine Meinung:

Durch eine Verlosung vom dtv-Verlag bin ich auf das Buch "Almost" aufmerksam geworden. Der Klappentext hat mir so gut gefallen, dass ich es einfach lesen musste.
Das Cover ist eher schlicht, aber es gefällt mir sehr gut. Die gelb-organge Farbe finde ich wunderschön. Und das nur ein Mädchen abgebildet ist, passt einfach perfekt zur Geschichte.

Der Einstieg fiel mir nicht sehr schwer. Ich war gleich gut in der Geschichte drin. Es war auch von Anfang an sehr interessant. Ich war auch sehr neugierig, was Jess vor 3 Jahren passiert ist und was Grey damit zu tun hatte. Ich war so gefesselt von dem Buch, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte.
Zwar besteht Jess´s und Grey´s Beziehung nur aus einem Vertrag, aber man merkt einfach, dass Beide Gefühle für einander haben. Und ich hab da sehr mitgefiebert mit ihnen und gehofft, dass einer der Beiden den ersten Schritt machen. Ich fand beide sehr süß zusammen, vorallem ihre Neckereien waren total niedlich.

Jess war mir gleich sehr sympathisch. Ich finde es sehr bemerkenswert, was sie durchmachen musste und sie jede Nacht in ihren Träumen verfolgt und trotzdem gibt sie nicht auf und versucht ganz alleine mit ihren Problemen fertig zu werden. Das zeigt einfach, trotz allem was passiert ist, wie stark sie ist.
Grey mochte ich auch gleich auf Anhieb. Trotz allem ist er eine sehr aufrichtige und liebe Person. Er macht alles um Jess zu helfen und zu schützen. Und für das muss man ihn einfach lieben.

Der Schreibstil ist wunderschön. Sehr flüssig zu lesen und er ist sehr fesselnd.
Die Geschichte erzählten Jess und Grey im Wechsel. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich mag es sehr gerne, wenn man aus beiden Sichten der Protagonisten erfährt, was sie denken, wie sie wirklich fühlen und zum Anderen stehen.


Fazit:

Eine wunderschöne Liebesgesichte, die viel mehr ist. Die auch ein ernstes Thema anspricht. Für alle die Liebesromane lieben ist dieses Buch einfach ein Muss. Das Buch bekommt von mir:


Vielen Dank an den dtv Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Hey :-)

    Deine Rezension ist toll ❤ Schwupps ist das Buch auf meiner Wuli gelandet 😄
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Dankeschön. <3 Toll es wird dir bestimmt gefallen. :D
      LG Becci

      Löschen
  2. Ui, das klingt ja sehr interessant.. Ich liebe so geschichten mit dunklen Geheimnissen :D
    Was das wohl über mich ausssagt? :/
    Sehr schöne Rezi,
    Küsschen :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Es ist auch sehr interessant. Da bist du nicht die einzige. ;D Ich mag solche Bücher auch.
      Dankeschön <3
      LG Becci

      Löschen
  3. Hey Becci!
    Eine tolle Rezi *-*
    Das Buch steht jetzt auf meiner Wunschliste und ich hoffe da es bald bei mir einziehen kann

    LG
    TE <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Dankeschön Liebes! <3 Ich hoffe auch, dass du das Buch bald hast. Es ist einfach so toll. :)
      LG Becci

      Löschen